Gazpacho Andaluz

Project Description

Gazpacho Andaluz

Kalte Gemüsesuppe – ein spanischer Klassiker aus Andalusien. Erfrischend an heißen Tagen

Zubereitung

Alle Zutaten im Mixer (ersatzweise mit Pürierstab) zu einer glatten Suppe pürieren.

Mit Frühlingszwiebelringen, gehackter Petersilie und/oder gehacktem Selleriegrün und ein paar Spritzern Olivenöl garnieren.

Mit frischem, geröstetem Brot servieren.

Das Rezept ist in der der o.a. Variante ein Klassiker aus Analusien. Gazpacho eignet sich auch hervorragend zum Variieren mit anderen Gemüsesorten bzw. zur Resteverwertung. Sie können nach Belieben andere Gemüse mit einpürieren. Hervorragend schmeckt z.B. Paprika. Eine neue geschmackliche Note bringen Staudensellerie oder Kohlrabi. Rote Beete gibt eine erdige Note und verändert die Farbe nachhaltig.

Rezept als PDF

Zutaten 6 Portionen

  • 1 Salatgurke
  • 5 Tomaten
  • 1 große Knoblauchzehe
  • eine große Scheibe Weißbrot, grob zerrissen (alternativ Baguette, Bauernstuten, Toastbrot)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 10 Eiswürfel*
  • 1 gestrichenen TL Fleur de Sel (ersatzweise Haushaltssalz)
  • Weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Olivenöl
  • zum Dekorieren: Frühlingszwiebeln, Petersilie, Selleriegrün, grobes Kräutersalz o.ä.

Dieses Rezept stammt aus Podcast-Folge 2 „Fronkreisch, Fronkreisch“.

002: Fronkreisch, Fronkreisch anhören

Leave A Comment

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutzerklärung. Ok