Project Description

Stampfkartoffeln mit Buttermilch

Kühles Sommergericht.

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen und kochen
  • Während die Kartoffeln kochen den Speck und die Zwiebeln würfeln
  • Circa 15 Minuten bevor die Kartoffeln fertig gegart sind, kann der Speck in heißem Öl in einer Pfanne kross gebraten werden. Sobald er fertig ist, aus der Pfanne heben und auf einem Teller mit etwas Küchenpapier abtropfen lassen.
  • In dem verbliebenen Fett in der Pfanne die Zwiebeln braun werden lassen.
  • Die fertig gekochten Kartoffeln abgießen, Speck, Zwiebeln, das Fett aus der Pfanne und einen EL Butter hinzugeben und mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Dabei mit Salz. Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
  • Die Stampfkartoffeln jetzt auf einem tiefen Teller geben und daraus am Tellerrand eine Art Gebirge formen. In die Mitte einen See aus Buttermilch und Kefir zu gleichen Teilen hinzugießen.
  • Servieren.
Rezept als PDF

Zutaten für 2 Portionen

  • 700 g Kartoffeln
  • 1 – 2 Zwiebeln
  • 100 g durchwachsener Speck oder Bacon*
  • 1-2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • Je 200 ml Buttermilch und Kefir
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

* kann für eine vegetarische Variante einfach weggelassen werden.

Dieses Rezept stammt aus Podcast-Folge 17 “Likör aus grünen Walnüssen und Kindheitserinnerungen an heiße Tage”.

Likör aus grünen Walnüssen und Kindheitserinnerungen an heiße Tage