Project Description

Tomatenbrot de luxe

Krosses, warmes Brot mit kalten Tomaten.

Zubereitung

Eigentlich braucht man für ein einfaches Tomatenbrot kein Rezept. Tomaten und Zwiebeln schneiden, ein Brot damit belegen, Salz und Pfeffer darauf und fertig. Aber es gibt noch ein paar Varianten, bei denen es sich trotzdem lohnt sie einmal aufzuzählen. Das Wichtigste: ein warmes, geröstetes Brot mit kalten Tomaten.

Mögliche Varianten – Inspiration:
Brot toasten oder in Olivenöl in der Pfanne kross anbraten. Eine Knoblauchzehe pellen und auf das geröstete Brot reiben. Tomaten in kleine Stücke schneiden, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die zubereiteten Tomatenstücke mit einer Gabel aufs Brot hieven, so dass die meiste Flüssigkeit nicht mit auf das Brot kommt. Verschiedene Brotsorten ausprobieren. Getrocknete Tomaten hacken und dazugeben. Gehackte Schalotten hinzufügen. Basilikum. Parmesan oder Pecorino reiben und die Tomatenbrote damit bestreuen. Geriebe Zitronenschale hinzugeben. Mit Aceto Balsamico beträufeln. Chiliflocken. Zerbröselten Fetakäse darüber streuen. Geröstete Pistazien oder Pinienkerne hinzugeben. Erdnussbutter aufs Brot streichen.

Variante als Brotsalat:
Weißbrot, z.B. Ciabatta vom Vortag in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Wenn das Brot gebräunt und kross ist, etwas Balsamico darüber träufeln und in eine Salatschüssel geben. Eine „Tomaten (klein geschnitten), Zwiebel (gehackt), Olivenöl,Basilikum Mischung“ dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kapernäpfel und Sardellen passen auch gut dazu. Alles durchmengen und servieren.

Rezept als PDF

Grundzutaten

  • Sommertomaten
  • Gutes Brot, z.B. Roggenbrot
  • Zwiebeln oder Schalotten
  • Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

Toppings

  • Olivenöl
  • Getrocknete Tomaten
  • Pinienkerne
  • Basilikum
  • Parmesan oder Pecorino
  • Zitronenschale
  • Aceto Balsamico
  • Chiliflocken
  • Fetakäse
  • Pistazien oder Pinienkerne
  • Erdnussbutter

Dieses Rezept stammt aus Podcast-Folge 17 “Likör aus grünen Walnüssen und Kindheitserinnerungen an heiße Tage”.

Likör aus grünen Walnüssen und Kindheitserinnerungen an heiße Tage